Bewerbung um einen Praktikumsplatz – Komplette Anleitung + Vorlage

Wo stehen Sie und was wollen Sie?

  • u.a. Verdienst? beachten
  • Wie viele Praktika sollte ich absolvieren?

Die Suche nach einem Praktikumsplatz

  • Wie erkenne ich eine gute Praktikumsstelle? 
  • Praktikumsbörsen
  • verdienst

So schreiben Sie ihre Bewerbung um einen Praktikumsplatz

Während dem Praktikum

  • Wie erzeuge ich einen guten Eindruck?

Nach dem Praktikum

  • Wie ziehe ich einen langfristigen Nutzen aus meinem Praktikum?

Die Bewerbung um einen Praktikumsplatz – Sie sind nun möglicherweise mit der Schule fertig und wollen beginnen, zu arbeiten.

Doch Sie wissen nicht, Sie ihre Bewerbung schreiben sollen? 

Hier bekommen Sie die komplette Anleitung dafür – wenn Sie diese Tipps berücksichtigen, haben Sie garantiert einen Praktikumsplatz!

Wetten? 🙂

Fangen wir also an mit…

Wo stehen Sie und was sind ihre Ziele für das Praktikum?

Bevor Sie nun anfangen, ihre Bewerbung zu schreiben, sollten Sie sich diese zwei Fragen stellen.

Unbedingt. Sonst macht ihre Bewerbung keinen Sinn.

Es gibt dabei zwei Aspekte, die Sie bedenken sollten.

Erfahrung und Verdienst.

Wollen Sie Erfahrung gewinnen? Dann ist der Verdienst weniger wichtig.

Oder wollen Sie beide Aspekte kombinieren, weil Sie vielleicht Geld für ihr Studium oder eine längere Reise benötigen?

Das ist ein wichtiger Unterschied, der ihre Stellensuche beeinflusst. Doch zum Verdienst kommen wir später 🙂

Wichtig ist, dass Sie wissen, was Sie wollen.

Sie wollen höchstwahrscheinlich Erfahrung sammeln. Das ist der Grund, weshalb viele wie Sie sich für einen Praktikumsplatz bewerben wollen.

Und für Erfahrungen brauchen Sie Ziele.

Und diese Ziele werden wahrscheinlich mit ihren Stärken zu tun haben.

Doch wie finden Sie diese heraus?

Übung, um Stärken zu finden

Eine ganz einfache Übung, um ihre Stärken herauszufinden, ist folgende:

Sie zeichnen eine Tabelle mit zwei Spalten (Siehe Abbildung).

Bewerbung um einen Praktikumsplatz -  Übung

In die linke Spalte schreiben Sie alle ihre Hobbies und anderen Aktivitäten. In die rechte Spalte schreiben Sie ihre Stärken, die Sie dafür benötigen.

Wenn Sie diese Übung erledigt haben, wissen Sie ungefähr, welche Stärken Sie haben.

Da Sie z.B. Hobbies meistens freiwillig betreiben, liegen in diesen Gebieten auch ihre Interessen.

Für ein Praktikum ist es zumeist weniger wichtig als im Beruf, in welche Branche Sie gehen.

Sollte ihnen die Branche nicht liegen und auch für ein Studium nicht infrage kommen, gehen Sie in eine andere Branche.

Aber Erfahrungen machen Sie trotzdem.

Nun gilt es, nach einem geeigneten Praktikum Ausschau zu halten.

Die Suche nach einem Praktikumsplatz

Bei der Suche nach Plätzen für ein Praktikum müssen Sie ein wenig anders vorgehen als bei der klassischen Bewerbung.

Bei einer klassischen Bewerbung sucht das Unternehmen nach Mitarbeitern – bei einem Praktikum sind es nicht die Firmen, die suchen, sondern die Bewerber.

Erwarten Sie also nicht, dass viele Firmen in Stellenanzeigen Praktika für Schüler oder junge Erwachsene anbieten.

Bei der Bewerbung um einen Praktikumsplatz müssen Sie sich um einen Platz bemühen.

Dies hat den Vorteil, dass Sie von sich ausgehen können und nicht den Anforderungen eines Unternehmens entsprechen müssen.

So gehen Sie also vor:

Sie wissen jetzt, in welcher Branche ihr Wunsch – Schülerpraktikum ungefähr angesiedelt sein sollte.

Als nächstes müssen Sie klären, ob Sie ein Praktikum in ihrer Region oder in einem anderen Land machen wollen.

Viele wollen z.B. ein Jahr im Ausland leben, um nicht nur Erfahrungen mitzunehmen, sondern auch eine Sprache zu lernen.

Andererseits ist ein regionaler Platz auch von Vorteil. Diesen können Sie immer schnell erreichen.

Wenn das geklärt ist, kommt die Recherche. Schauen Sie nun bei Google oder in anderen Suchmaschinen nach Firmen in ihrer gewünschten Umgebung, die ihnen das bieten, was Sie brauchen.

Am besten legen Sie sich eine Excel – Tabelle an, in der Sie alle Firmen samt Kontaktdaten auflisten. Ein gute Strategie ist es hierbei, sich den Webauftritt des Unternehmens genauer anzuschauen.

Gibt es eine Team – Seite? Gut, besuchen Sie diese. Dort sehen Sie sofort Fotos der Mitarbeiter – ein Aspekt, der eigentlich wenig aussagt.

Und doch kann ihnen der Webauftritt auch ein Bild vermitteln, das ihnen bei ihrer Recherche um einen guten Platz weiterhelfen kann.

Haben Sie die Firma gefunden, bei der Sie ihre Bewerbung um einen Praktikumsplatz einreichen wollen, beginnt das Schreiben der Bewerbung.

So schreiben Sie ihre Bewerbung um einen Praktikumsplatz

Wir gehen einmal davon aus, dass Sie sich schriftlich bewerben wollen. In den meisten Fällen ist dies von den Firmen gefragt.

Eine Bewerbung besteht aus folgenden Teilen:

  • Lebenslauf
  • Anschreiben
  • Deckblatt
  • Anlagen (Zeugnisse und Qualifikationen)

Diese Unterlagen werden zusammen in der Bewerbungsmappe versendet.

Im Lebenslauf listen Sie ihre Erfahrungen und Kenntnisse auf. Damit können Personaler Auswahlen zwischen den einzelnen Bewerbern auf einen Praktikumsplatz machen.

Diesen sollten Sie sehr formal halten.

Im Anschreiben werden Sie persönlicher als im Lebenslauf und beschreiben ihre Motivation, sich bei diesem Unternehmen zu bewerben.

Nicht bei irgendeinem Unternehmen. Bei diesem Unternehmen.

Wenn Sie das berücksichtigen, haben Sie eines der wichtigsten Dinge im Anschreiben schon kapiert 🙂


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.